Offener Brief zu Semestertickets


SEMESTERTICKETS VERLÄNGERN, KOSTE ES, WAS ES WOLLE!

Sehr geehrte Frau Landesrätin / sehr geehrter Herr Landesrat!

Die Lage ist äußerst ernst und wir nehmen sie auch ernst. Trotzdem stehen wir vor großen Problemen, die politische Lösungen erfordern. Viele junge Menschen verlieren ihre Jobs und für Geringfügige, was vor allem junge Menschen betrifft, gibt es noch immer keine Kurzarbeitsregelung. Die finanzielle Lage vieler Jugendlicher spitzt sich immer weiter zu, aber die großen Hilfspakete für uns bleiben aus.

Die meisten Studierenden legen ihre Wege mit den Öffis zurück, dafür haben sie teure Semestertickets gekauft. Knapp zwei Wochen nachdem das Semester für die meisten erst begonnen hat, haben die Hochschulen aber schon wieder geschlossen - und das bleibt dieses Semester auch so. Die Studierenden bleiben jetzt auf den Kosten für die Tickets sitzen, ohne diese je verwendet zu haben. Aufgrund der ohnehin angespannten Lage für die Studierenden fordern wir hier rasche und unbürokratische Lösungen!

Wir fordern eine Verlängerung der Gültigkeit bis zum Ende des nächsten Wintersemesters! In Oberösterreich wurde dieser Schritt auf Initiative der Grünen bereits umgesetzt, das muss auch überall anders möglich sein. Denn für uns ist klar, "Koste es was es wolle" muss für alle gelten!

Mit freundlichen Grüßen

Naomi Sametinger
Bundessprecherin der Grünen Jugend

Du möchtest regelmäßige Infos und Einladungen zu Veranstaltungen oder möchtest bei uns aktiv werden?

Egal, ob du eine konkrete Idee hast oder einfach mal bei einem unserer Treffen in ganz Österreich vorbeischauen möchtest: Meld dich bei uns!
Füll einfach das Formular aus um regelmäßige Infos zu erhalten, wir melden uns so bald wie möglich bei dir zurück!

Um unserer Telegram-Infogruppe beizutreten,
klicke hier.

Um unseren WhatsApp-Infogruppe beizutreten,
klicke hier.