Austrian Airlines Hilfspaket: 450 Millionen für die Klimakrise


Der Klimakiller AUA bekommt nun 450 Millionen Euro, davon 150 Millionen direkte Staatshilfen.

Es finden sich leider nur vage Bedingungen, die an die Hilfe gekoppelt sind. Die Bundesregierung verpasst hierbei eine historische Chance. Anstatt in die Zukunft zu investieren und einen wirksamen Maßnahmenkatalog zu erarbeiten, wird an der fossilen Vergangenheit festgehalten.

Es braucht endlich Taten statt Worte und deshalb fordern wir:

  1. Eine Staatsbeteiligung an der AUA, denn es darf nicht sein, dass Gewinne privatisiert und Verluste sozialisiert werden.
  2. Ökologische Begleitmaßnahmen, wie eine Kerosinsteuer.
  3. Das Verbot von allen Kurzstreckenflügen!
  4. Die Einführung eines Branchenkollektivvertrags!

Du möchtest regelmäßige Infos und Einladungen zu Veranstaltungen oder möchtest bei uns aktiv werden?

Egal, ob du eine konkrete Idee hast oder einfach mal bei einem unserer Treffen in ganz Österreich vorbeischauen möchtest: Meld dich bei uns!
Füll einfach das Formular aus um regelmäßige Infos zu erhalten, wir melden uns so bald wie möglich bei dir zurück!